• Aufwind 1
  • Aufwind 2

    Wir entwickeln innovative Projekte zur Nutzung regenerativer Energien Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mb

  • Aufwind 4

    Wir initiieren technische Neu- und Weiterentwicklungen Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 5
  • Aufwind 6

    Wir schaffen Arbeitsplätze in zukunftsträchtigen Unternehmen Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 8

    Wir fördern die Nutzung regenerativer Energien grenzüberschreitend Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 9
  • Aufwind 10

    Wir unterstützen gemeinnützige Projekte aus gesellschaftlicher Verantwortung Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 11
  • Aufwind 12

    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 13
  • Aufwind 14

    Wir bauen ressourcen- und umweltschonende Energiequellen Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • Aufwind 15
  • Aufwind 16

    Wir berücksichtigen die Lebensräume von Mensch, Tier und Natur Aufwind Gesellschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien mbH

  • 110112 TERRA ALTA 116 red
  • 110112 TERRA ALTA 131 red
  • 110112 TERRA ALTA 173 red

Referenzen

 

 

Standorte unserer Windparks in Deutschland

 

Windpark Kölker Berg · Niedersachsen

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Kölker Berg mit seinen vier DeWind D 62 Anlagen liegt in Niedersachsen und gehört zu dem kleinen Örtchen Ottenstein, auf einer Hochfläche, 220 Meter über der im Tal dahinfließenden Weser. Die Ottensteiner Hochebene ist aufgrund dessen natürlich ein prädestiniertes Gebiet zur Erzeugung von Windenergie. Das Projekt wurde vor allen Dingen auch von der Ottensteiner Kirchengemeinde vorangetrieben.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 62
Anzahl: 4
Nennleistung: je WEA 1.000 kW
Nabenhöhe: 68,5 m
Rotordurchmesser: 62 m

Fertigstellung
2001

 

 

Windpark Massen · Brandenburg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Massen befindet sich im Südwesten des Landes Brandenburg in der westlichen Niederlausitz, zwischen Finsterwalde und dem Lausitzring. In Massen wurden durch die Aufwind GmbH 2 DeWind D 62 Windenergieanlagen realisiert. Die Region in der Niederlausitz ist ein sehr hervorragender Standort für die Windenergieerzeugung.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 62
Anzahl: 2
Nennleistung: je WEA 1000 kW
Nabenhöhe: 91,5 m
Rotordurchmesser: 62 m

Fertigstellung
2000

 

 

Weißandt-Gölzau · Sachsen-Anhalt

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Weißandt-Gölzau mit seinen 6 Vestas V 52 Anlagen liegt im Landkreis Köthen in Sachsen-Anhalt und ist seit Dezember 2003 fertiggestellt. Die Landschaft des Kreises Köthen, in deren südlichem Teil Weißandt-Gölzau liegt, wird von der sogenannten Köthener Platte geprägt. Diese Ebene wird durch wenige Anhöhen aufgelockert, wodurch sich hierbei ertragsreiche Windstandorte, wie dem Weißandt-Gölzauer, anbieten.

Technische Angaben
Anlagentyp: Vestas V 52
Anzahl: 6
Nennleistung: je WEA 850 kW
Nabenhöhe: 74 m
Rotordurchmesser: 52 m

Fertigstellung
2003

 

 

Windpark Elsterwerda · Brandenburg

zum Seitenanfang

 

Standort
Die Kleinstadt Elsterwerda befindet sich im Süden Brandenburgs zwischen Berlin und Dresden, im Landkreis Elbe-Elster und liegt an der Schwarzen Elster und am Elsterwerda-Grödel-Floßkanal. Der Windpark Elsterwerda mit seinen drei DeWind D 62 Wind-Energieanlagen ragt als ganz besonders konstant ertragreicher Standort heraus.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 62
Anzahl: 3
Nennleistung: je WEA 1000 kW
Nabenhöhe: 91,5 m
Rotordurchmesser: 62 m

Fertigstellung
2000

 

 

Windpark Prösen · Brandenburg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Prösen mit 3 DeWind D48 Anlagen befindet im Bundesland Brandenburg im Landkreis Elbe-Elster an der Grenze zu Sachsen. Dieser Standort hat sich als ganz besonders konstant ertragreicher Standort ausgezeichnet.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 48
Anzahl: 3
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 70 m
Rotordurchmesser: 48 m

Fertigstellung
2001

 

 

Windpark Fichtenberg · Brandenburg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Ort Fichtenberg liegt im südwestlichen Teil des Elbe-Elster-Landkreises, im Land Brandenburg, 4 Kilometer von der Stadt Mühlberg entfernt, direkt an der Grenze zum Freistaat Sachsen. Fichtenberg ist auf einer Anhöhe gebaut, weshalb der Windpark Fichtenberg als optimaler Windenergiestandort ausgewählt wurde. Am Windpark Fichtenberg hat die Aufwind GmbH vier DeWind D 48 Windenergieanlagen realisiert.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 48
Anzahl: 4
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 70 m
Rotordurchmesser: 48 m

Fertigstellung
1999

 

 

Windpark Streumen II · Sachsen

zum Seitenanfang

 

Standort
Die 4 DeWind D 48 Anlagen befinden sich in der Gemeinde Wülknitz, im Ortsteil Streumen, des Bundeslandes Sachsen. Im Dezember 1998 wurden die Anlagen an einem sehr guten Standort zur Erzeugung von Windenergie fertiggestellt.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 48
Anzahl: 4
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 70 m
Rotordurchmesser: 48 m

Fertigstellung
1998

 

 

Windpark Mautitz II · Sachsen

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Mautitz II mit 2 DeWind D 48 Anlagen befindet sich an der äußersten Grenze im Nordosten des Bundeslandes Sachsen im Landkreis Riesa-Großenhain. Der Standort liegt auf einer Hochfläche, wodurch er sich durch sehr gute und ertragreiche Windverhältnisse auszeichnet.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 48
Anzahl: 2
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 70 m
Rotordurchmesser: 48 m

Fertigstellung
2001

 

 

Windpark Amstetten · Baden-Württemberg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Amstetten, mit vier DeWind D 48 Windenergieanlagen, liegt im Gebiet der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg. Zwischen dem Schweizer und dem Fränkischen Jura bildet der Schwäbische Jura (Alb) den mittleren Teil der ganz Mitteleuropa durchziehenden Jurakette. Amstetten ist vor allen Dingen aufgrund seiner Hügellandschaft ein hervorragendes Windgebiet.

Technische Angaben
Anlagentyp: DeWind D 48
Anzahl: 4
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 70 m
Rotordurchmesser: 48 m

Fertigstellung
1998

 

 

Windpark Leipferdingen · Baden-Württemberg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Standort Leipferdingen mit seinen 3 Vestas V 44 Anlagen befindet sich im Hegau-Gebiet, im Land Baden-Württemberg, auf dem Höhenrücken "Homberg", nordöstlich von Leipferdingen, Höhe über N.Null: ca. 800 m. Die Landschaft des Hegaus zeichnet sich vor allen Dingen durch seine Bergsporne und Vulkankegel als guter Standort zur Windenergieerzeugung aus.

Technische Angaben
Anlagentyp: Vestas V 44
Anzahl: 3
Nennleistung: je WEA 600 kW
Nabenhöhe: 63 m
Rotordurchmesser: 44 m

Fertigstellung
1997

 

 

Windpark Sturmberg · Baden-Württemberg

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Sturmberg in der Gemeinde Illmensee, Kreis Sigmaringen, befindet sich im Bundesland Baden-Württemberg im Bodenseeraum, ca. 15 km südlich von Pfullendorf. Seit Februar 1997 sind dort 3 Nordex N 54 Anlagen in Betrieb genommen worden. Der Standort ist aufgrund seiner hohen Lage ein optimaler Standort für die Erzeugung von Windenergie.

Technische Angaben
Anlagentyp: Nordex N 54
Anzahl: 3
Nennleistung: je WEA 1.000 kW
Nabenhöhe: 60 m
Rotordurchmesser: 54 m

Fertigstellung
1997

 

 

Windpark Asendorfer Kippe · Sachsen-Anhalt

zum Seitenanfang

 

Standort
Der Windpark Asendorfer Kippe liegt im Außenbereich des Ortsteils Esperstedt der Gemeinde Obhausen im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Die Asendorfer Kippe ist eine Abraumhalde des ehemaligen Tagebaus Etzdorf. Sie wird als Brachfläche genutzt. Der Standort grenzt im Norden an den Tagebau Amsdorf und wird im Westen, Osten und Süden durch landwirtschaftlich genutzte Flächen umschlossen.

Technische Angaben
Anlagentyp: Vestas V 90
Anzahl: 3
Nennleistung: je WEA 2,00 MW
Nabenhöhe: 105 m
Rotordurchmesser: 90 m

Fertigstellung
2007